Andreas Friesenhagen
Andreas Friesenhagen
Musikalischer Salon

Haydn und der Mailänder Bach

Stuttgart, Hospitalhof, Café

Dr. Henning Bey im Gespräch mit Dr. Andreas Friesenhagen

Kurzbeschreibung

Die programmatische Zusammenschau von Musik des jüngsten Bach-Sohnes mit Werken von Joseph Haydn ist ungewöhnlich. Meistens wird Johann Christian Bach eher mit Wolfgang Amadé Mozart in Verbindung gebracht. Beide kannten und schätzten sich, seit der junge Mozart 1764, bei seinem ersten London-Aufenthalt, vom Bach-Sohn unter die Fittiche genommen worden war. Dr. Andreas Friesenhagen ist einer der wenigen Musikwissenschaftler, die sich sowohl mit J.C. Bach wie mit Haydn intensiv beschäftigt haben: als Autor eines Buchs über die vier komponierenden Bach-Söhne sowie als langjähriger Mitarbeiter der Haydn-Gesamtausgabe.

Brief description

Our programme surveying music by the youngest Bach son Johann Christian alongside works by Joseph Haydn is unusual. Johann Christian Bach is more often associated with Wolfgang Amadé Mozart. They knew and admired each other, since the young Mozart was taken under the wing of Bach’s son on his first stay in London in 1764. Dr. Andreas Friesenhagen is one of the few musicologists who have devoted intensive research to both Johann Christian Bach and Joseph Haydn – as author of the book Die Brüder Bach about the four composing sons of Bach, and as a long-standing member of staff on the Haydn Complete Edition at the Haydn Institute in Cologne.


In Kooperation mit: