Neue Episode Barock@home –
»Herz und Mund und Tat und Leben«

Bachs Kantate BWV 147 im Fokus eines Gesprächs
mit Hans-Christoph Rademann, dazu Rezitationen
& Ausschnitte aus der Videoproduktion:

Sehen, Hören & Erleben

Klanggenuss zum Fest!

Drei Musikfest Konzerthighlights
mit Hans-Christoph Rademann
und der Gaechinger Cantorey

Zum Angebot

Zusatzkonzert! Weihnachtsoratorium

Teile I-III + VI
Forum am Schlosspark Ludwigsburg
Freitag 3. Dezember 2021

Gaechinger Cantorey
Hans-Christoph Rademann

Programm & Tickets

Haydn und Johann Christian Bach

Abonnement Stuttgart & Ludwigsburg
Samstag/Sonntag 30./31. Januar 2022

Gaechinger Cantorey
Hans-Christoph Rademann

Programm & Tickets

Internationale Bachakademie Stuttgart

Ensemble: Gaechinger Cantorey • Akademieleiter: Prof. Hans-Christoph Rademann • Geschäftsführende Intendantin: Katrin Zagrosek
Stiftung Bürgerlichen Rechts • Gegründet 1981 von Helmuth Rilling


SWR-Fernsehen

2x Magnificat zum 2. Advent

Am 5. Dezember um 8.30 Uhr sendet SWR Fernsehen unser Konzert, das genau ein Jahr zuvor vor leerem Saal stattfinden musste. Auf dem Programm stehen die Magnificats von J. S. Bach und C. Ph. E. Bach. Die wohlbekannten Melodien von »Vom Himmel hoch« und anderen Weihnachtsliedern, die zwischen den Sätzen von J. S. Bachs Magnificat erklingen, lassen an diesem zweiten Adventswochenende Weihnachtsstimmung aufkommen. Das Konzert bleibt danach abrufbar in der Mediathek des SWR.

Jubiläum

Bachakademie vor 40 Jahren gegründet

Johann Sebastian Bachs Lebensweg führte nie nach Stuttgart. Und doch ist die Stadt im deutschen Südwesten seit nunmehr 40 Jahren eines der weltweit bedeutendsten Zentren der Bach-Pflege. Die hier am 16. November 1981 gegründete Stiftung Internationale Bachakademie Stuttgart hält das Musikerbe J.S. Bachs, seiner Zeitgenossen, Vorgänger und Nachfolger durch Veranstaltungen und Vermittlung, Unternehmertum, Ausbildung und Forschung lebendig.

BachBewegt!Singen!

Unser neues Musikvideo ist online!

In unserer Mediathek nun zu erleben: das neue Musikvideo, das Kinder der Klassenstufen drei bis sechs mit der Bachakademie und in Kooperation mit dm-drogerie markt gestaltet haben: »Music connects – A World of Peace and Harmony!« Es bietet einen wunderbaren Einblick in die Arbeit am Projekt »BachBewegt!Singen!«, das im Mai 2022 seinen Höhepunkt mit sieben Konzerten im Großraum Stuttgart erleben wird!

CD-Neuerscheinung

J. S. Bach: Kantaten BWV 21 & 147

Für ihre neue CD haben Hans-Christoph Rademann und die Gaechinger Cantorey mit einem exzellenten Solistenensemble um Núria Rial, Wiebke Lehmkuhl, Benedikt Kristjánsson und Matthias Winckhler zwei besonders exponierte Werke des wohl berühmtesten Leipziger Thomaskantors ausgewählt: Die Kantaten BWV 21 »Ich hatte viel Bekümmernis« und BWV 147 »Herz und Mund und Tat und Leben« von Johann Sebastian Bach.

BachBewegt!

Kulturförderpreis an Daimler

Die Daimler AG wurde mit dem Deutschen Kulturförderpreis 2020/21 für ihre Unterstützung von BachBewegt! ausgezeichnet, dem Musikvermittlungsprogramm der Internationalen Bachakademie Stuttgart. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft und das Handelsblatt haben die Auszeichnung in einer virtuellen Preisverleihung bekanntgegeben. Wir freuen uns und gratulieren!

Veranstaltungen

Neue Konzert-Saison 2021/22 der Bachakademie

Meisterwerke von J.S. Bach, grandiose Chormusik und BachBewegt!Singen! in neuer Dimension: Die neue Konzert-Saison 2021/22 der Internationalen Bachakademie Stuttgart und ihres Ensembles, der Gaechinger Cantorey, hält ein vielfältiges, auch digitales Programm für ihr Publikum bereit.

CD-Highlight

Neue Perspektiven auf Bachs Matthäus-Passion

In ihrer CD-Einspielung von Bachs Matthäus-Passion eröffnen Hans-Christoph Rademann und die Gaechinger Cantorey neue und frische Perspektiven auf dieses zeitlose Meisterwerk. Entstanden ist die Aufnahme im November 2020, inmitten der Coronakrise. Die Aufnahme erforderte »ein Höchstmaß an Konzentration und des Aufeinanderhörens«, während gleichzeitig »eine unbedingte Hingabe und Frische im Raum« lag, so Dirigent Hans-Christoph Rademann zur besonderen Situation der Aufzeichnung.